Einladung zur Wanderausstellung: Klimawandel zum Anfassen – Klimaschutz zum Anpacken

Nach dem Winter-Hochwasser in Norddeutschland und dem Frühjahrs-Hochwasser im Saarland und Rheinland-Pfalz haben wir in Juni mit dem Hochwasser in Baden-Württemberg und Bayern schon das dritte Hochwasser in Deutschland erleben müssen, jedes Mal mit viel menschlichem Leid und beträchtlichen Schäden verbunden. Der Klimawandel macht solche auf Extremwetter basierenden Katastrophen leider häufiger und intensiver.

Nicht nur deshalb ist es so wichtig, dass wir allen, besonders auch unseren Schüler:innen, die Bedeutung der Themen Klimawandel und Klimaschutz anschaulich und lebendig nahebringen.

Hierzu zeigen wir vom 15. – 19. Juli 2024 die Ausstellung des Preisträgers der Allianz-Umweltstiftung 2018: „Klimawandel zum Anfassen – Klimaschutz zum Anpacken“!

Schüler:innen und Lehrkräfte zeigen das Wichtigste über Klimawandel und Klimaschutz!

Die am FPGZ entstandene Wanderausstellung macht Klimawandel und Klimaschutz erlebbar. Hierzu bauen wir Stationen mit kleinen Experimenten, Anschauungsgegenständen und interaktiven Elementen auf.

Die Öffentlichkeit ist am Freitag, den 19. Juli von 16 – 19 Uhr im Rahmen der traditionellen Schulhocketse zum Besuch der Ausstellung eingeladen. Um 17 Uhr und 18 Uhr gibt es kostenlose Führungen für alle.

Lehrkräfte können für die Woche vom 15. – 19. Juli unter Tel. 0711 – 216-57220 einen Gratis-Termin mit einer 60- bis 90-minütigen kostenlosen Führung durch Schüler:innen und Lehrkräfte vereinbaren.

Die Besucher:innen erfahren u. a. folgendes:

  • Wie hat sich die Temperatur auf der Erde in den letzten 1000 Jahren entwickelt?
  • Wie hängen Starkniederschläge und Dürren mit dem Klimawandel zusammen?

Eine Analogie mit dem Würfeln veranschaulicht das.

  • Welche Folgen hat das Schmelzen von Gletschereis? Die Besucher:innen untersuchen den „Albedo-Effekt“.
  • Werden wir mit stärkeren Stürmen rechnen müssen? Die Besucher:innen entdecken den Zusammenhang zwischen Verdunstung und Stürmen.
  • Welche Fortschritte gibt es bei der Energieeffizienz? Die Besucher:innen messen und vergleichen den Energieverbrauch von Lampen.

Mit dem Besuch der Ausstellung können die Besucher:innen fundiertes Hintergrundwissen erwerben:

  • Welche Klimaperspektiven haben wir?
  • Wie wirkt sich der Klimawandel auf Ökosysteme, z. B. auf Korallen, aus, wie auf unser Leben?
  • Was sind Selbstverstärkungseffekte?
  • Wie können Regierungen den Klimaschutz voranbringen?
  • Was ist ein Rebound-Effekt?
  • Welche Energieformen haben Zukunft?
  • Welche Entwicklungen lassen hoffen?
  • Wie können wir selbst das Klima schützen?

Die Ausstellung unterteilt sich in drei Bereiche:

  • „Wir heizen das globale Treibhaus auf“ – Ursachen und Szenarien der Erderwärmung
  • „Die Welt von morgen“ – Klimawandel zum Anfassen
  • „Zeit, dass was passiert!“ – Klimaschutz zum Anpacken

Die 36 Tafeln der Ausstellung, einen Anfahrtsplan und weitere Informationen finden Sie unter www.klimaausstellung.de . Das Plakat findet sich hier. Den Inhalt der Tafeln bieten wir gegen eine Spende von nur 2 Euro auch als vierfarbiges, 36-seitiges Begleitheft an.

Anfahrt: Die Ausstellungsräume in Stuttgart-Zuffenhausen (Rot) erreichen Sie vom Hauptbahnhof mit der Linie U7 Richtung Mönchfeld bequem in 15 min (Haltestelle: Fürfelder Str.), dort halten auch die Busse der Linie 52. Von der Haltestelle folgen Sie der Ausschilderung wenige Meter zum Neubau beim Ferdinand-Porsche-Gymnasium.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Schüler:innen aus der Oberstufe und der Klima-Arbeitsgemeinschaft des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums Zuffenhausen sowie der FPGZ-Umweltbeauftragte Dieter Bareis

Kontakt
  • Haldenrainstraße 136, 70437 Stuttgart
  • +49 711 21657220
  • fpgz@stuttgart.de
Aktuelles
Alle Ansehen
Service Dokumente
Kompakte Informationen finden Sie auf unserer Serviceseite auf dem Schulflyer.
Zu den Downloads