Ausflug ins Kloster Maulbronn

Statt in die Schule ging es für die 7c am 8. Juli ins Kloster Maulbronn.

Nach Umstieg am Hauptbahnhof in Stuttgart sowie am Bahnhof in Maulbronn-West erreichten wir mit dem Bus um kurz vor 10 Uhr das Unesco-Welterbe. Das ehemalige Zisterzienser-Kloster gilt als die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Wir erhielten zunächst eine interessante und spannende Führung durch die historischen Gemäuer und erfuhren dabei viel über das meist harte und entbehrungsreiche Leben der Mönche und Laienbrüder im Mittelalter.

Anschließend tauchten wir in das Klosterleben ein, indem wir im Rahmen eines Workshops lernten, wie in früheren Zeiten – in anderen Regionen der Welt auch heute noch – Korbe geflochten wurden. Geschichte zum Anfassen! Manche stellten sich erstaunlich geschickt dabei an, andere hatten zunächst noch Probleme mit der ungewohnten Handarbeit, am Ende konnten aber alle Erfolge in Form eines kleinen Körbchens vorweisen.

Dann ging es auch schon zurück. Vom Kloster aus spazierten wir durch den Wald zum Bahnhof in Maulbronn und sparten uns die Busfahrt. So nutzten wir auch noch das tolle Sommerwetter aus. Gegen 15 Uhr erreichten wir wieder das Schulgelände und kamen spätestens dann auch wieder in der Gegenwart an.

Text und Bilder: Fr. Rieger

Kontakt
  • Haldenrainstraße 136, 70437 Stuttgart
  • +49 711 21657220
  • fpgz@stuttgart.de
Aktuelles
Alle Ansehen
Service Dokumente
Kompakte Informationen finden Sie auf unserer Serviceseite auf dem Schulflyer.
Zu den Downloads